Neue Corona-Regelung ab 11.11.2021

  • Der Vorstand der SGH hat nach §26a der CoSchuV beschlossen, in den Sporthallen bis auf Weiteres ein 2G-Zugangsmodell (Geimpfte und Genesene) einzuführen. Dies gilt für alle, außer für Kinder unter 18 Jahren und Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können.
  • Bei Sport im Freien gilt nach wie vor das 3G-Modell für alle, die in irgend einer Form in den Trainingsbetrieb involviert sind: Trainer*innen, Übungsleiter, Betreuer, Sporttreibende, …
  • Trainer und Übungsleiter sind im Auftrag des Vereins für die Überwachung zuständig.

    Aufgrund der massiven Verschärfung der Pandemie-Lage ist zur Vermeidung von Risiken und weiterer Eskalation verantwortungsvoll mit der Situation umzugehen.

    Zur Beantwortung weiterer relevanter Fragen verweisen wir auf die Website des Landesportbundes Hessen.

    Der Vorstand dankt für das Verständnis und vertraut auf das situationsangemessene und konsequente Handeln aller Verantwortungsträger zur Aufrechterhaltung des Sportbetriebs.

Hinweise & Information über die Wiederaufnahme des Sportangebots

Das Konzept zur Wiederaufnahme des Fußballtraining wurde auf der Basis des Hygiene-Konzepts des Hessischen Fußballverbandes fortgeschrieben. Die Aktualisierung ist den nachfolgenden drei Punkten zu entnehmen. Wir bitten insbesondere um Beachtung der konkreten Regelung der SGH.
Das Konzept für die Halle hat nach wie vor Gültigkeit.